Museum

MuseumKulturgut Haus Nottbeck

Nur auf Deutsch

Museumsinfo

Über das Museum

Museum für Westfälische Literatur

Eingebettet in die typische Landschaft des Münsterlandes, umgeben von weiten Feldern und Wiesen, liegt das ehemalige Rittergut Haus Nottbeck in Oelde. Bereits im 14. Jahrhundert errichtet, beheimatet es heute das Museum für Westfälische Literatur. Besucher erleben hier spannende Literaturgeschichte(n) – von schaurig-schön bis bissig-ironisch.

Literatur im Museum? Das klingt nach staubtrockener Luft, meterhohen Bücherregalen und absoluter Ruhe. Von wegen. Zwar darf das kostbarste Stück der Ausstellung, eine einzigartige niederdeutsche Bibel aus dem 15. Jahrhundert, natürlich nur hinter Glas bestaunt werden. In erster Linie aber ist das Kulturgut Haus Nottbeck ein lebendiger Ort, an dem zeitgenössische Autoren und längst verstorbene Dichter selbst zu Wort kommen. Mehr als 100 Schriftstellerinnen und Schriftsteller aus der Region – vom mittelalterlichen Mönch über die Dichterin Annette von Droste-Hülshoff bis zum aktuellen Krimiautor – lernen die Besucher beim Rundgang durch das Museum für Westfälische Literatur kennen.

Die Dauerausstellung widmet sich Themen wie „Fanatismus und Aberglaube“, „Voltaires Westfalenspott“, der Täuferzeit und dem „Westfälischen Weimar“. Vor allem aber haben die Besucher die Gelegenheit, von den Schriftstellern selbst zu erfahren, was sie bewegt (hat). Zahlreiche Gegenwartsautoren liehen dem Museum für Mini-Hörspiele und Features zur westfälischen Literaturgeschichte ihre Stimme. Im Cyber-Room können per Touch-Screen biografisches Hintergrundwissen zu den westfälischen Dichterinnen und Dichtern sowie Hörproben abgerufen werden. Im Park gibt es drei idyllisch gelegene Hörinseln. Und im Video-Pavillon, inspiriert von den Lesepavillons des Barock, beantworten westfälische Schriftsteller aller Epochen die Frage „Warum schreibe ich?“ auf ihre ganz persönliche, mitunter überraschende Art und Weise.

Zeitgenössische Autoren, Musiker und Schauspieler kommen auch gern selbst vorbei. Denn das Kulturgut Haus Nottbeck ist nicht nur ein Museum. Die Anlage, in der sich herrschaftliches Flair mit bäuerlichem Ambiente mischt, bildet auch regelmäßig die Kulisse für Konzerte, Kunstprojekte, Lesungen und vieles mehr.

Öffnungszeiten
Museum:
Dienstag – Freitag: 14.00 – 18.00 Uhr
Samstag, Sonntag und an Feiertagen: 11.00 – 18.00 Uhr

Ausstellung im Gartenhaus:
Dienstag – Sonntag: 14.00 – 18.00 Uhr

Kontakt
Kulturgut Haus Nottbeck
Landrat-Predeick-Allee 1
59302 Oelde
Telefon: +49 (0) 25 29 / 94 55 90
info@kulturgut-nottbeck.de
www.kulturgut-nottbeck.de 

Planen Sie Ihren Besuch

Bewertungen

Noch keine Bewertungen

Erste Rezension schreiben
A minimum rating of 1 star is required.
Please fill in your name.

Sponsors of this museum

Erstellen Sie Ihre eigenen Audio-Touren!

Die Verwendung des Systems und der mobilen Stadtführer-App ist kostenlos.

Start

App preview on iOS, Android and Windows Phone