Audioguía

Audioguíaintro

2 Paradas del tour

  1. Resumen de audiotour
  2. Resumen de audiotour

    Zum Besuch der volle Umdrehung www.stunningbikecotours.com

    Die Erschaffung dieses Tals geschah wegen der Gletscherschwund von Abduano, die während der letzten Vereisung vielen Abraums fortgeragt hat. Dieser Abraum bildet die Hügel in der Nähe von dem Tal, also haben sie einen Moränen Ursprung. Die ersten menschlichen Ansiedlungen bestanden aus den liguren und keltischen Völkern, sie haben zusammen die Gemeinde von Golasecca gegründet.
    Die Römer eroberten diese Gebiete im Jahr 196 v.Chr, sie haben diese Kolonie „Comum Oppidium“ benannt, aber nur im Jahr 89 v.Chr (hundert Jahre später) haben die Römer die erste wirkliche wehrhafte Stadt zu gründen beschlossen, sie haben sie „Novum Comum“ getauft.
    Novum Comum ist mit einer Mauer umgegeben worden (wie alle die anderen wehrhaften Städte) und hatte verschiedene Zutritt Türen: eine dieser Türen war „Porta Praetoria“ (jetzt Porta Torre) die mit der Cardo(jetzt Cesare Cantù Straße) angeschlossen war. Die Cardo ist eine Straße, die rechtwinkelige zur Decumano(jetzt Indipendenza Straße) ist; die Decumano ist die hauptsächliche Straße der Stadt. In der Mitte dieser zwei Straße gibt es das Forum und auch einen Tempel für Jupiter (jetzt ist das Forum St.Fedele Platz benannt).Die Struktur der Stadt ist seit über tausend Jahren unverändert geblieben, aber im Jahr 1127 ist von Mailand Gemeinde zerstört worden. In der Folgezeit hat Como sich mit dem sächsischen Herrscher Friedrich Barbarossa verbündet, er hat die Stadt befestigt und einen neuen Mauerring, der noch immer existiert, gebaut.

  3. 1 Cavour Platz
  4. 2 Broletto Palast
  5. 3 Dom Platz
  1. Resumen de audiotour

    Zum Besuch der volle Umdrehung www.stunningbikecotours.com

    Die Erschaffung dieses Tals geschah wegen der Gletscherschwund von Abduano, die während der letzten Vereisung vielen Abraums fortgeragt hat. Dieser Abraum bildet die Hügel in der Nähe von dem Tal, also haben sie einen Moränen Ursprung. Die ersten menschlichen Ansiedlungen bestanden aus den liguren und keltischen Völkern, sie haben zusammen die Gemeinde von Golasecca gegründet.
    Die Römer eroberten diese Gebiete im Jahr 196 v.Chr, sie haben diese Kolonie „Comum Oppidium“ benannt, aber nur im Jahr 89 v.Chr (hundert Jahre später) haben die Römer die erste wirkliche wehrhafte Stadt zu gründen beschlossen, sie haben sie „Novum Comum“ getauft.
    Novum Comum ist mit einer Mauer umgegeben worden (wie alle die anderen wehrhaften Städte) und hatte verschiedene Zutritt Türen: eine dieser Türen war „Porta Praetoria“ (jetzt Porta Torre) die mit der Cardo(jetzt Cesare Cantù Straße) angeschlossen war. Die Cardo ist eine Straße, die rechtwinkelige zur Decumano(jetzt Indipendenza Straße) ist; die Decumano ist die hauptsächliche Straße der Stadt. In der Mitte dieser zwei Straße gibt es das Forum und auch einen Tempel für Jupiter (jetzt ist das Forum St.Fedele Platz benannt).Die Struktur der Stadt ist seit über tausend Jahren unverändert geblieben, aber im Jahr 1127 ist von Mailand Gemeinde zerstört worden. In der Folgezeit hat Como sich mit dem sächsischen Herrscher Friedrich Barbarossa verbündet, er hat die Stadt befestigt und einen neuen Mauerring, der noch immer existiert, gebaut.

Reseñas

4 reseñas

Valorar este tour
A minimum rating of 1 star is required.
Please fill in your name.
  • Meredith

    5 out of 5 rating 05-18-2017

    Amazing! I did the bike ride with them and I've never experienced something like this before

  • Marco

    5 out of 5 rating 04-25-2017

    Bellissima idea offrire ai visitatori di Como tutto ciò! Congratulazioni!!

  • Antonio

    5 out of 5 rating 10-21-2016

    semplicemente perfetto.

  • George

    5 out of 5 rating 08-18-2016

    The tour was great! Congrats to the creator :)